Wie kann man Schuhe schnell trocknen?

Schuhe trocknen

Bei Regen und Schnee bleiben auch die Schuhe nicht trocken. Feuchte Schuhe sind nicht nur unangenehm zu tragen, sondern erhöhen auch das Erkältungsrisiko. Zudem kann die Feuchtigkeit zu unangenehmen Gerüchen in den Schuhen führen. Doch gerade in der kalten Jahreszeit trocknen die Schuhe nur langsam und können dann mehrere Tage nicht getragen werden. Wie Deine Schuhe schneller trocken werden, zeigen die nachfolgenden Tipps.

Schuhe mit Zeitungspapier ausstopfen

Ein bewährtes Mittel, um die Schuhe zu trocknen, ist Zeitungspapier. Das Zeitungspapier saugt zum einen die Feuchtigkeit auf und zum anderen trägt es dazu bei, dass die Schuhe ihre Form behalten. Damit die Schuhe vollständig trocken, sollte das Zeitungspapier den ganzen Schuh ausfüllen. Wenn sich das Papier feucht anfühlt und die Schuhe noch nicht komplett trocken sind, solltest Du das Zeitungspapier wechseln. Um die Trockenzeit zu verkürzen, kannst Du die Schuhe zusätzlich auch neben die warme Heizung oder in einen gut geheizten Raum stellen. Falls Du kein Zeitungspapier zur Hand hast, kannst Du auch zu Küchenpapier oder Taschentüchern greifen. Wichtig ist, dass das Füllmaterial die Feuchtigkeit gut aufnehmen kann.

Nasse Schuhe auf die Heizung stellen

Im Winter werden die feuchten Schuhe häufig zum Trocknen auf die Heizung gestellt. Dadurch trocknen die Schuhe deutlich schneller und werden zudem vorgewärmt. Grundsätzlich spricht nichts gegen das Trocknen auf der Heizung – doch ist diese Methode nicht für alle Materialien geeignet. Vor allem Lederschuhe sind sehr empfindlich und können durch die Heizungswärme Schaden nehmen. Die Hitze macht das Leder spröde, wodurch es brüchig werden und die Schuhe ruinieren kann. Die Gefahr besteht zum Teil auch bei synthetischen Materialien. Stoffschuhe hingegen kannst Du bedenkenlos auf der Heizung trocknen. Bei empfindlichen Materialien empfiehlt es sich, die Schuhe mit Papier auszustopfen und an einen trockenen Ort zu stellen. Auf diese Weise trocknen die Schuhe ebenfalls und das Material wird geschont.

Elektrische Schuhtrockner für schnelle Trocknung

Eine komfortable Lösung sind elektrische Schuhtrockner. Diese werden einfach in die Schuhe gesteckt und trocknen das Schuhwerk von innen. Im Handel findet man auch Schuhtrockner mit eingebauter UV-Lampe. Durch die UV-Strahlen werden Bakterien abgetötet, die unter anderem zur Entstehung von unangenehmen Gerüchen verantwortlich sind. Da die Schuhtrockner eine Temperatur von mehr als 50 Grad erreichen, ist auch hier bei empfindlichen Materialien Vorsicht geboten und die Schuhe sollten nicht zu lange damit getrocknet werden.

Finger weg von Wäschetrockner, Backofen und Föhn

Nicht alle Hilfsmittel, die im Haushalt zur Verfügung stehen, eigenen sich für die Trocknung der Schuhe. Auch wenn Speisen im Backofen und in der Mikrowelle schnell warm werden, solltest Du Deine Schuhe dennoch nicht darin trocknen. Durch die starke Hitzeentwicklung können Obermaterial, Sohle und Klebstoffe beschädigt werden. Zudem ist es nicht gerade hygienisch, wenn die getragenen Schuhe darin getrocknet werden.

Ebenfalls nicht empfehlenswert ist der Wäschetrockner. Eine Ausnahme gibt es jedoch: Möchtest Du Stoffschuhe trocknen, ist dies auch im Wäschetrockner mit Schonprogramm möglich. Für eine schonende Trocknung solltest Du die Schuhe nicht einfach in den Trockner legen. Stattdessen füllst Du den Trockner mit ein paar Handtüchern und hängst die Schuhe in der Türe ein. Hierfür kannst Du die Schnürsenkel miteinander verknoten und diese in der Türe des Trockners einklemmen. Auf diese Weise trocknen die Schuhe langsam, ohne dass diese in der Trommel herumgeschleudert werden.

Auch der Griff zum Haarföhn ist nicht empfehlenswert, da die hohen Temperaturen die Schuhe ruinieren können. Falls es dennoch einmal schnell gehen muss, kannst Du im Notfall auch zum Föhn greifen und die Schuhe mit niedrigster Stufe trocknen. Für eine schonende Trocknung solltest Du den Föhn in die Schuhe halten und durch den Luftstrom trocknen lassen. Auf keinen Fall sollte die Föhnhitze direkt auf das Leder gehalten werden. Da das Material durch die Hitze jedoch stark beansprucht wird, solltest Du den Föhn nur in Ausnahmefällen verwenden.

Bild: © Daria Filimonova – Shutterstock.com